brezel2.png
 ma1kirche thma2

 Herzlich Willkommen auf den Webseiten der
Weilheimer Tafel !

Auf diesen Seiten wollen wir Ihnen unsere Arbeit und die Menschen, die dahinter stehen vorstellen und Sie über die Möglichkeiten informieren, sich ebenfalls bei uns, mit uns oder für uns und unsere Arbeit zu engagieren!

Aktuelles                                                                                              mit Klick auf ein Bild, werden weitere Infos angezeigt

Unser neuer Flyer ist fertig !


"Was lange währt... ", endlich können wir den neuen Flyer wieder bei allen sozialen Einrichtungen in Weilheim auslegen. Auch bei unseren Aktionen im Frühjahr und Herbst wird der Flyer verteilt, aber wie kam es dazu?

Evi Muche hatte die Idee, die Schülerinnen und Schüler des Gymnasium und der Realschule Weilheim an der Gestaltung zu beteiligen. Im Jahr 2009 wurde Kontakt zu den entsprechenden Kunstlehrern aufgenommen und das Thema "Tafelarbeit und Lebensmittel" in den Kunstunterricht eingebracht.Die Klassen 9f der Realschule und 9g und 10f des Gymnasiums beteiligten sich an dem ausgeschriebenen Wettbewerb.

flyer klein Alle Bilder, die zum Thema entstanden, wurden vom Tafelteam mit einem Punktesystem bewertet und die besten Arbeiten für den Flyer ausgesucht. Das Titelbild ist von Sara Faghih-Naini, Gymnasium Weilheim Klasse 9g, die anderen Bilder sind von Alexandra Hahmann, Sarah Albrecht, Dominik Höring - alle Realschule Weilheim Klasse 9f - gestaltet.
Das Layout ist eine Gruppenarbeit der Klasse 10f des Gymnasiums. Siegerinnen und Sieger der prämierten Arbeiten bekamen zum Dank eine gedeckte "Tafel" mit Chips, Süßigkeiten und allem, was junge Leute gerne knabbern.
Dann machte sich Jens Knoblauch an die endgültige Fassung des Drucks. Angelehnt an unsere WebSite in Form und Farbe bekam der Flyer sein jetziges Gesicht.

Inzwischen hatte Evi schon einen Sponsor für den Druck gefunden: Simon Tafertshofer war sofort bereit in seiner Druckerei 2500 Flyer fertigzustellen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!
Da der neue Flyer unsere zukünftige Adresse im neuen Gemeindehaus nennt, der Umzug aber erst im nächsten Jahr möglich ist, liegt ein Einlegezettel mit der aktuellen Adresse am Leprosenweg bei.

Mit einem Klick auf das nebenstehende Bild, kann der Inhalt des Flyers betrachtet werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.